Gegen den Strom – ein Kuss und eine Entscheidung

Unsere letzten knapp 400 Kilometer auf neuseeländischem Boden starten wir im Örtchen Mangawhai, zusammen mit unserem Gastgeber der letzten Tage, John (68) und dessen Freund Patrick (72). Die zwei rüstigen Rentner erlauben sich den Luxus eines E-Bikes, fliegen nur so über die hügelige Landschaft und trotzen mühelos dem Wind von Nordneuseeland- es sei ihnen gegönnt. Nach knapp 25 Kilometer zeigt allerdings die…

Read more

Berge des Schicksals & Naturgewalten

Wellington verabschiedet uns, wie der Ortsname schon vermuten lässt, wellig, wie eine unruhige See. Viele kleine Hügel und langgezogene Anstiege begleiten uns raus aus der Hauptstadt Neuseelands, die Beine brennen und der Körper steht bei Sonnenschein pur schnell im eigenem Saft. Die Nordinsel zeigt sich von Beginn an heiß und trocken und bildet somit einen krassen Kontrast zur eher feuchten Südinsel.…

Read more

Für eine Handvoll Pasta – und eine Armlänge Freiheit

„Nie im Leben würde ich auf den Straßen Neuseelands Fahrradfahren!“. Mit diesen Worten werden wir von unserer Gastgeberin Liz wieder auf die Straße entlassen. Liz beherbergte uns für 3 Tage in der Nähe von Wanaka, wo wir unseren letzten Bericht schrieben. Sie ist selbst ambitionierte Weltreiseradlerin, war bereits in unzähligen Ländern mit Rad und Zelt unterwegs und hat dabei x-tausende…

Read more

Der Busch ruft – wild, frech und unberechenbar

An der Ostküste der Südinsel Neuseelands geht es zu, wie auf einem beliebten Freizeitpark: die kantige Küstenstraße spielt mit uns Achterbahn und schickt uns Hügel für Hügel rauf und runter, vor lauter Hügeln sehen wir quasi die Berge nicht mehr. Für den Geisterbahn-Flair sorgen die endlosen Autoreihen, welche sich an uns vorbeischieben und uns hauchdünn überholen. Das dauerhafte Wetterchaos, welches…

Read more

Eine Farbpalette in Aufruhr

Gerade geht der Flieger in Singapur in die Luft und schon begrüßt uns der neuseeländische Zoll mit einem breiten „G’day mate, something to declare?“. Wir brauchen eine ganze Weile, bis wir unsere Räder und das restliche Equipment durch den Zoll haben. Die Beamten in Neuseeland sind sehr penibel- ihren wachsamen Augen entgehen kein Staubkorn und kein Schmutzpartikel. Wir kommen allerdings…

Read more

Sei live dabei

Folge unserer Radtour zu Olympia 2020