Berge des Schicksals & Naturgewalten

Wellington verabschiedet uns, wie der Ortsname schon vermuten lässt, wellig, wie eine unruhige See. Viele kleine Hügel und langgezogene Anstiege begleiten uns raus aus der Hauptstadt Neuseelands, die Beine brennen und der Körper steht bei Sonnenschein pur schnell im eigenem Saft. Die Nordinsel zeigt sich von Beginn an heiß und trocken und bildet somit einen krassen Kontrast zur eher feuchten Südinsel.…

Read more

Für eine Handvoll Pasta – und eine Armlänge Freiheit

„Nie im Leben würde ich auf den Straßen Neuseelands Fahrradfahren!“. Mit diesen Worten werden wir von unserer Gastgeberin Liz wieder auf die Straße entlassen. Liz beherbergte uns für 3 Tage in der Nähe von Wanaka, wo wir unseren letzten Bericht schrieben. Sie ist selbst ambitionierte Weltreiseradlerin, war bereits in unzähligen Ländern mit Rad und Zelt unterwegs und hat dabei x-tausende…

Read more

Eine Farbpalette in Aufruhr

Gerade geht der Flieger in Singapur in die Luft und schon begrüßt uns der neuseeländische Zoll mit einem breiten „G’day mate, something to declare?“. Wir brauchen eine ganze Weile, bis wir unsere Räder und das restliche Equipment durch den Zoll haben. Die Beamten in Neuseeland sind sehr penibel- ihren wachsamen Augen entgehen kein Staubkorn und kein Schmutzpartikel. Wir kommen allerdings…

Read more

Tanz der Glühwürmchen

Mit ausgeruhten Beinen, neuer Energie und frohen Mutes geht es von der bulgarischen Schwarzmeerküste weiter in Richtung Türkei. Bulgarien verabschiedet uns mit vielen tollen Erinnerungen, saftig grün und sehr hügelig, wir schnaufen rauf und runter, der Schweiss läuft und die Beine brennen bei jedem gewonnen Höhenmeter etwas mehr. Etwa 5 Kilometer vor der türkischen Grenze zelten wir ein letztes Mal…

Read more

Mexiko No. 3 – Gringos, „muchas montañas“, 24h Kino & der Traum von Kuba

Egal wo man hinschaut, Acapulco ist umzingelt von Bergen. Acapulco möchte uns nicht gehen lassen und stellt uns neben enormen Stadtverkehr auch einige Berge als Hindernis auf. Da die Stadt eingekesselt von schützenden Hügeln liegt, sind die ersten 20 Km eine echte Herausforderung, welche uns letztendlich aber auch nicht stoppen kann. Der altbekannte Highway Mexico 200 treibt uns weiter in den…

Read more

Sei live dabei

Folge unserer Radtour zu Olympia 2020